Die Fertigungsarbeiten des holz Gartenhauses in unserer Werkstatt nähren sich. Hier wird das ganze erstmals zusammengestellt, damit wir sichergehen, dass alle die Einzelheiten mit perfekter Genauigkeit zusammenpassen.


Jeder einzelne Teil des Gartenhauses wird dann nochmals demontiert, Detailbearbeitet und farbig angepasst. Alle Teile werden präzise gepackt, auf die Montagestelle transportiert und los geht es!


Der erste Tag!

Die Hauptkonstruktion des Gartenhauses kann in diesem Fall in einen Tag gebaut werden. Auf dieser Stelle kann uns nichts mehr überraschen, da wir die Hinode schon einmal in unserer Werkstatt zusammengebaut hatten.


Der Zweite und dritte Tag!

Die Legung des Daches und der mit vergoldetem Anstrich lackierter Holzwerkleidung ist anspruchsvoll, da der Oberteil in zwei Richtungen krumm ist. Auch die Vorbereitung den oberen Rost für die Kanalbedachung erfordert Geduld, da ganz oben die Krümmung der Lattung noch grösser ist. Für den Rost und die Lattung haben wir 2000 Stuck rostfreier Schrauben benützt. Wegen der steiler Neigung des Daches ist dies eine körperlich anspruchsvolle und erschöpfende Arbeit.


Der vierte bis elfte Tag.

Die Legung des Kanaldachziegels des Gartenhauses hat begonnen. Es ist einer der ältesten Typen von Bedachung. Schon die Römer haben sich von den Chinesen inspiriert lassen, da dessen Dache aus Bambus gefertigt waren. Diese hatten kegelförmige Bildung und passten gut zusammen. Nachdem wurde der Bogendachstein Kanal erfunden. Das ganze Gartenhaus fasst 2850 Stuck von kleinen Kanalartigen Ziegeln der Massen 20 x 10 cm. Jede dieser Ziegeln muss an genauer Stelle durchgebohrt werden und mit einer rostfreier Schraube an den vorbereiteten Rost festgeschraubt sein. Das bohren von 2850 Ziegeln und dessen befestigen mit derselben Mange von Schrauben beim benützen von 60 Bohrer „das kommt einem aufs Dach“. Der Dachfirst wird dann ins Mörtelschlamm eingelagert. Für jede Ecke des Daches benützen wir 80 Kilo Mörtel der nach alten Rezeptur gemischt wird, damit er auch die härtesten Wetterbedingungen standhält.


Der zwölfte und dreizehnte Tag!

Der Aufbau des Mauerholzes dauerte ungefähr zwei Stunden. Es ist ein bedeutender Bestandteil der Fertigungsarbeiten des Daches. Als das Kanaldachziegels von unten nach oben aufeinander gelegt werden muss, ist es nicht mehr möglich diesen mit Fuβ zu betreten. Wir sind jetzt nur noch einen Schritt zu Fertigung solch anspruchsvoller Dachbelegung entfernt. Beim Anblick an das Fertiggestellte Werk vergessen wir aber alle schnell, wieviel Mühe und Anstrengung uns die ganze Herstellung und das Bau des Gartenhauses Hinode kostete. Es ist ein prachtvoller Gefühl zu wissen, dass wir die Gelegenheit haben solch außergewöhnliche Bauwerke zu realisieren, die auch nach Jahren dank der Patina noch schöner werden. Die Reifen mit der Zeit wie Wei und umso älter die werden, so ausgereift wird dessen Schönheit!