Wir sind dabei, den Produktionsprozess des hölzernen Gartenpavillons in unserer Werkstatt abzuschließen. Wir müssen ihn hier aufstellen, um zu sehen, ob jede kleine Komponente perfekt passt.
Jeder Teil des Gartenpavillons wird individuell behandelt und farblich auf die anderen Teile abgestimmt. Jedes Element wird sorgfältig verpackt und geliefert, um vor Ort aufgestellt zu werden.

Tag eins

Die Grundkonstruktion kann an einem Tag aufgebaut werden. Hier gibt es keine Überraschungen, da der gesamte Pavillon bereits einmal in unserer Werkstatt aufgebaut wurde.

Tag zwei und drei

Die gefalteten Seiten des Daches des Pavillons erfordern hochwertige Beschläge für die vergoldeten Holzpaneele. Sowohl die Bedachung als auch die Entwässerung erfordern besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Je näher wir dem Gipfel des Daches kommen, desto komplizierter wird die Aufgabe. Beim Decken des Pavillons verwenden wir 2.000 Edelstahlschrauben. Die starke Neigung des Daches macht es zu einer technisch und physisch anspruchsvollen Arbeit.

Tag vier bis vierzehn

Wir beginnen mit der Montage des Daches und der Abflussrohre auf der Oberseite des Pavillons mit uralten Ziegeln. Die alten Römer ließen sich hier von China inspirieren, wo die Dächer aus kegelförmigen, leicht zu verbindenden Bambusstücken gefertigt wurden. Später erfanden sie gebogene Ziegel, die das Wasser kanalisierten. Wir verwenden 2.850 20 x 10cm kleine Dachziegel. Jeder von ihnen muss durchbohrt und mit einer Edelstahlschraube an der Oberseite des Pavillons befestigt werden. Wir verwenden einen 60er Bohrer und drehen bei jedem Aufbau eines solchen Pavillons 2.850 Schrauben ein. Wir verwenden 80 kg Mörtel nach einem traditionellen, wetterfesten Rezept an jeder Ecke des Daches, um die Ziegel zu verschließen.

Tag zwölf und dreizehn

Der Gerüstbau dauert etwa zwei Stunden. Es ist ein wichtiges Element, um die Überdachung des Pavillons fertigzustellen. Da wir die Ziegel von unten nach oben legen, können wir nicht auf die bereits auf dem Dach befindlichen Ziegel treten. Dies ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt der Qualitätsveredelung. Der fertige Pavillon lässt uns all den Aufwand vergessen, den wir in die Produktion und Montage gesteckt haben. Wir freuen uns, ein so schönes Gebäude zu schaffen, das mit zunehmender Alterung immer attraktiver wird. Es ist wie bei Wein: Alter enthüllt Schönheit!